STIMMEN ZU LIFE KINETIK

Stimmen aus der Wissenschaft:

Prof. DSL Dr. med. G. Penka Lehrgebiet  Sportwissenschaft / Sportmedizin
Institut für Sportwissenschaft und Sport Universität der Bundeswehr Neubiberg

… Unstrittig ist der Stellenwert der koordinativen Fähigkeiten für das motorische Lernvermögen des Menschen. Für die sporttechnischen Fähigkeiten und Fertigkeiten eines Sportlers ist die Entwicklung der koordinativen Fähigkeiten gleichermaßen bedeutend wie auch für die taktischen Fähigkeiten. In einer Studie an der Universität der Bundeswehr konnte beispielhaft eine signifikante Verbesserung der Gleichgewichtsfähigkeiten durch ein Life-Kinetik-Trainingsprogramm nachgewiesen werden. Die Übungen der Life Kinetik-Methodik stellen eine sinnvoll strukturierte Bereicherung der traditionellen Koordinationstrainingsübungen dar.

Professor Dr. Matthias Grünke von der Universität Köln, Lehrstuhl Konzeption und Evaluation schulischer Förderung im Förderschwerpunkt Lernen, schreibt zu Life Kinetik:

… Auch bei Erwachsenen bewirken gewisse Bewegungstrainings die Bildung neuer Nervenzellen im Hippocampus, so dass man Gedächtnisinhalte besser abspeichern kann. In der Großhirnrinde werden vorhandene Verbindungen zwischen Nervenzellen bis ins hohe Alter durch bestimmte Aktivitäten gestärkt. Die Übungen des Life Kinetik – Ansatzes stellen offenkundig eine sehr gute Möglichkeit dar, um dieses Potenzial zu nutzen.

Zusammenfassung aller wissenschaftlichen Studien… (dieser Link leitet Sie zu einer externen Website weiter…)

Stimmen aus dem Spitzensport:

Jürgen Klopp, Trainer von Borussia Dortmund:

„Eines der spannendsten Dinge, die ich in den letzten Jahren in meinem Job entdeckt habe.“

Manuel Neuer, U21-Europameister 2009, Nationalspieler, Bundesligaspieler

„Durch Life Kinetik habe ich erkannt, wie wichtig es ist, ständig wechselnde koordinative Übungen mit Training der visuellen Wahrnehmung zu kombinieren. Denn wenn die Augen gerade in schwierigen Situationen nicht perfekt funktionieren, wird es sehr schwer, richtig zu reagieren.“

Felix Neureuther (Weltcupsieger Ski Slalom), Trainer und Botschafter von Life Kinetik sagt:

„Gleich von Beginn an war ich von Life Kinetik begeistert. Nicht nur, weil es großen Spaß macht, sondern auch weil ich schon nach wenigen Trainingstagen Verbesserungen insbesondere bei meiner visuellen Wahrnehmung feststellte. Ich weiß, dass Life Kinetik mir hilft, besser zu werden und kann nur jedem raten, der seine Leistung optimieren möchte, Life Kinetik zu nutzen.“

Stefan Kloppe, ehemaliger Handball-Bundesligaspieler, Champions-League-Sieger 2002:

Für mich sollte Life Kinetik ein fester Bestandteil im Trainingsplan eines jeden Sportler sein. Auch in meinem jetzigen Beruf als Leistungs- und Gesundheitscoach, setze ich Life Kinetik ein, die Ziele meiner Klienten zu erreichen. Umso mehr freue ich mich, dieses tolle Projekt als Botschafter zu unterstützen.“

Quelle: www.lifekinetik.de