LIFE KINETIK: POSITIVE EFFEKTE

Positive Effekte des Life Kinetik Gehirn Trainings auf Ihren Alltag:

  • Sie sind konzentrierter
  • Sie haben eine erhöhte Aufnahmekapazität für Informationen
  • Sie arbeiten lösungsorientierter und kreativer
  • Sie sind flexibler und können schneller Umschalten zwischen verschiedenen Aufgaben
  • Sie erkennen komplexe Zusammenhänge in Besprechungen oder Schulungen schneller
  • Ihre Wahrnehmung und Aufmerksamkeit verbessert sich erheblich

Was bedeutet das für mein Unternehmen?

Es ist zu erwarten, dass durch das Training mit Life Kinetik die Fehlerquote sinkt und dadurch die Produktivität steigt, unabhängig davon, ob die Mitarbeiter aus  Management, Verwaltung, Verkauf oder Produktion kommen. So gelang es nach nur drei Monaten bei einem Unternehmen im Produktivgewerbe die Fehlerquote massiv zu reduzieren. Gleichzeitig stieg die Produktivität enorm an, wobei ausnahmslos alle Teilnehmer der Meinung waren, dass sie weniger arbeiten.

Der Life Kinetik Ansatz hilft Ihnen, die Belastungen für Ihre Beschäftigten zu mindern und die Ressourcen zu stärken. Da Life Kinetik außerdem viel Spaß macht entwickeln die mit dem Training einhergehenden, gruppendynamischen Prozesse ein verbessertes soziales Klima. Sie erhöhen damit auf der einen Seite das Wohlbefinden Ihrer Beschäftigten und auf der anderen Seite die Produktivität…

Weitere positive Effekte finden Sie unter folgendem Link: mindandskills – Life Kinetik Aktivpause

 

Professor Dr. Matthias Grünke von der Universität Köln, Lehrstuhl Konzeption und Evaluation schulischer Förderung im Förderschwerpunkt Lernen, schreibt zu Life Kinetik:

… Auch bei Erwachsenen bewirken gewisse Bewegungstrainings die Bildung neuer Nervenzellen im Hippocampus, so dass man Gedächtnisinhalte besser abspeichern kann. In der Großhirnrinde werden vorhandene Verbindungen zwischen Nervenzellen bis ins hohe Alter durch bestimmte Aktivitäten gestärkt. Die Übungen des Life Kinetik – Ansatzes stellen offenkundig eine sehr gute Möglichkeit dar, um dieses Potenzial zu nutzen. – Quelle: www.lifekinetik.de

Weitere Stimmen aus Wissenschaft und Sport…